Dessous mit Sahne & Flair Bartending?

Shay Court: Flair Bartending Weltmeister 2013
Shay Court: Flair Bartending Weltmeister 2013

Als ich – rein zufällig und beruflich bedingt – zu Beginn der 90er-Jahre in einer Pariser Hotelbar auf einen Bartender traf, der Cocktails mit akrobatischen Einlagen kreierte, konnte ich nicht wissen, einen der späteren Flair-Weltmeister vor mir zu haben.

 

Doch ich war begeistert – und bin es bis heute. Was man zwischen den Zeilen der Flair-Szenen in meinem Roman „Dessous mit Sahne“ unschwer herausliest, wie mir eine Testleserin sagte …

 

Beim Flair Bartending werden Cocktails von Barkeepern künstlerisch-akrobatisch gemixt, indem diese mit Shakern und Flaschen, oftmals auch mit Gläsern, jonglieren und, falls sie im Team arbeiten, diese einander zuwerfen.

Barkeeper, die Cocktails mit akrobatischen Einlagen mixen, gab es immer schon. So wie es Patissiers gibt, die Crêpes durch die Luft wirbeln und Pizzaioli (Pizzabäcker), die dies bei der Pizzaherstellung tun.

 

Doch erst 1986, als die Geschäftsleitung der amerikanischen Restaurantkette TGI Friday’s ihre besten Barkeeper namentlich bekannt und somit zu Persönlichkeiten machte, entstand die Disziplin des Showflair.

 

Der Gewinner des ersten nationalen von TGI Friday’s organisierten Wettbewerbs, dem Bar Olympics, hieß JB Bandy. Dieser erstellte Schulungsprogramme für zukünftige Flair-Bartender der Restaurantkette und wurde 1988 von Touchstone Pictures als Trainer von Tom Cruise und Bryan Brown für den Film Cocktail engagiert.

 

Im Jahr 1991 startete TGI Friday’s die Weltmeisterschaften, World Bartender Championship genannt.

 

Die Flair-Welthauptstadt ist unbestritten Las Vegas, doch die besten Flair Bartender der Welt kommen nicht nur aus den USA, sondern auch aus Lateinamerika, Japan, der Ukraine und – last but not least – meinen Heimatländern, Großbritannien und Italien.

 

Die erste Frau, die sich in der männlich dominierten Riege der Flair Bartender einreihen konnte, ist die Kanadierin Shay Court, die im Jahr 2013 die Weltmeisterschaft der FBA Advanced Tour gewann.

 

Der aktuell beste Flair Bartender der Welt ist der Russe Alexander Shtifanov.

 

Flair Bartending ist auch unter den Begriffen Showmixen, Showbartending und auch Showbarkeeping bekannt.

 

Sollten Sie nun Lust darauf haben Flair Bartending einmal live mitzuerleben, so gibt es weltweit einige Möglichkeiten. Allen voran das IBA World Cocktail Championship, das in wechselnden Locations abgehalten wird. Die Weltmeisterschaft 2015 findet von 10. bis 15. Oktober 2015 in Sofia (Bulgarien) statt.

 

Weitere bedeutende Flair-Meisterschaften sind die Roadhouse World Flair und die Old School Rules in London, Legends of Bartending (Las Vegas, USA), Quest (Orlando, USA), sowie die Crazy Beach World Flair Competition (Cosenza, Italien) und die Flair Battle (Rom, Italien).

 

Falls Ihr Interesse so weit geht, dass Sie selbst Flair Bartending erlernen wollen, so kann man über die International Bartenders Association (IBA) Details über die besten Flair-Akademien erhalten.

 

Falls Sie nach dem Lesen meines Romans neugierig sein sollten und meine Freude am Flair Bartending nur ein wenig teilen, so finden Sie hier im Anschluss noch Links zu YouTube-Videos zum Thema.

 

Genießen Sie Flair – doch trinken Sie mit Maß und Ziel!

Ihre Lisa Torberg