Skoutz-Award 2016: "Gwendolyn" in der Midlist für Erotik

Zu Besuch bei Monica Bellini (und Lisa Torberg)  - 30. März 2016

 

Monica Bellini ist das Pseudonym einer wunderbaren Autorin, die ich bislang nur unter Lisa Torberg kannte. Einen Termin mit Lisa zu finden, ist übrigens gar nicht so einfach, denn sie pendelt als bekennend polyglottes Wesen zwischen England und dem sonnigen Italien hin und her, verweilt gerne an Bord eines Segelschiffs und schreibt, wann immer sie Zeit dazu findet.

 

Als Monica Bellini schreibt sie Erotik für Anspruchsvolle, bei denen eine Geschichte mehr als nur ein loser Rahmen für möglichst viele Sexszenen ist.

 

„Sex benötigt keiner vulgären Ausdrücke, um einzigartig und wunderschön zu sein!“ Das beweist Lisa. Oder Monica. Und das ist ein sehr guter Grund, warum sich unsere Jurorin Charlotte Taylor für Monicas Buch „Gwendolyn“ bei der Zusammenstellung der Erotik Midlist zum Skoutz-Award 2016 entschieden hat.

 

(weiterlesen)