Catch the Millionaire. Oder: Eine Handvoll Liebe mit Humor.

Manche Buch-Plots entwickeln sich langsam, setzten sich aus vielen verschiedenen Komponenten zusammen, wachsen stetig, bis sie aufs Papier wollen. Andere flammen auf wie ein Blitz. „Catch the Millionaire“ entstand aus einer solch gleißenden Idee während eines Sommerfestes Anfang September in Positano. Das Buch war als Persiflage gedacht, danach schwächte ich den kritischen Faktor mit einer Prise Humor ab, fügte ein Quäntchen Sarkasmus und eine Kanonenladung Romantik hinzu – und siehe da: „Catch the Millionaire - Kyle MacLeary. Highland-Millionär sucht intelligentes Topmodel. Heirat nicht ausgeschlossen.“, war geboren.

 

Das Schreiben hat mir ebenso viel Spass gemacht, wie ganz offensichtlich meinen fantastischen TestleserInnen die Lektüre. Was soll ich sagen? Dass sich die Ideen in meinem Kopf überschlagen und es in meinen Fingern kribbelt, da ich in diese Richtung weiterschreiben will? Soll ich?

 

Ihr könnt mein Schmunzeln nicht sehen, ich eure Reaktion nicht erahnen. Lasst mich wissen! Auf Facebook, Twitter, mittels eurer Rezensionen ... Und jetzt: Viel Spass beim Lesen!

 

Catch the Millionaire - Kyle MacLeary auf Amazon (eBook & Taschenbuch)