Vorübergehend verliebt


Ein romantischer Dolce-Vita-Roman mit allem, was dazugehört. Macho und Happy End inklusive.

 

Simone ist mit Herz und Seele Köchin im Restaurant ihrer Familie in Little Italy. Nur deshalb erträgt sie ihre rechthaberische Schwester – bis ihr Geduldsfaden reißt. Sie braucht Abstand, am besten einen Ozean entfernt. Als sie online ein Zimmer in einer Traumvilla mitten in Rom findet, schlägt sie zu – und landet in einer Männer-WG.

Tommaso, von seiner Ex betrogen, vergräbt sich in seinem Job als CFO des Familienunternehmens – bis die Anzeichen eines nahenden Burn-outs unübersehbar sind. Sein Zwillingsbruder verordnet ihm eine Auszeit. Der Plan einer frauenfreien Sommer-WG scheitert jedoch, da der vierte Mitbewohner trotz des unverkennbar männlichen Vornamens eine Frau ist. Eine, die nicht einmal dann sein Typ wäre, wenn er Interesse an einem Urlaubsflirt hätte ...

 

Eine Villa im Herzen von Rom, in der männliche Hormone regieren – bis eine Frau die Idylle stört. Lügen, Halbwahrheiten, Unterlassungen, daraus resultierende Missverständnisse und eine ordentliche Portion Humor. Liebesknistern vs. funkensprühende Abneigung. Bis zum Happy End. 

♦ ThaliaWeltbild ♦ HugendubelGoogle PlayBücher.de Ebook.de ♦ Kobo ♦ Apple Books ♦ u.v.m. 

Das TASCHENBUCH (276 Seiten) im BUCHHANDEL und in allen Online-Bookshops: ♦ ThaliaWeltbild ♦ Hugendubel ♦ Bücher.de ♦  u.v.m. 

 

ISBN 978-3-75466-417-9

300 Seiten - ISBN 979-8847153553