Wenn Apfelbäume sprechen könnten:
Ein Südtirol-Roman.

♥ NEU 2.8.2019 ♥

 

Ein Roman, so bunt wie Südtirol und so liebenswert wie seine Menschen.

 

Liesi Thaler lebt mit ihrer neunzigjährigen Großmutter Filomena auf dem Apfelhof. Wie schon die Frauen vor ihr führt sie das Erbe ihrer Familie fort. Ihr Heimatort unweit von Meran ist ein beschauliches Fleckchen, seine Einwohner freundlich, das Leben von gegenseitigem Respekt geprägt. Doch dann kommt es zu eigenartigen Vorkommnissen auf ihren Apfelwiesen. Die Ernte, und somit ihre Existenz, steht auf dem Spiel. So geht sie auf den Vorschlag des Bürgermeisters ein und stellt ihren Hof als Drehort für einen Film zur Verfügung.

Der Regisseur entpuppt sich jedoch als gewalttätiger Säufer, und Bertl, ihr bester Freund seit Kindertagen, meldet plötzlich Besitzansprüche auf sie an. Schließlich tritt auch noch der Filmproduzent Chris Bergmann in ihr Leben, der Interesse an ihrem Hof und im Besonderen an den drei uralten Apfelbäumen vor dem Haus zu haben scheint. Weshalb interessiert er sich für die Geschichte ihrer Familie? Je näher Liesi dem attraktiven Mann kommt, umso verwirrter ist sie. Welches Geheimnis verbirgt er?

 

Der Roman ist in sich abgeschlossen und gehört nicht zu einer Serie.


Das EBOOK ab 2. August 2019 exklusiv auf auf Amazon. #kindleunlimited

Das TASCHENBUCH (264 Seiten) ab 2. August 2019 im BUCHHANDEL und bei allen Online-Buchhändlern! 

♦ HugendubelWeltbildbücher.deAmazon ♦ Thalia Deutschland ♦ Thalia Österreich ♦ u.v.m.

Holen Sie sich den Roman bei Ihrem Buchhändler!

ISBN 978-3-96698-050-0